Marktbewertung des Energiebedarfs

Die Frage nach einem fairen Preis für Energie bewegt Endkunden. Der Energiepreis ist für gewerbliche Endkunden oft nicht zu verstehen und Mechanismen, die zur Preisbildung führen, sind in der Regel nicht bekannt. Die Vorstellungen, wie Lieferanten ihren Angebotspreis kalkulieren, sind oft sehr diffus und einige Anbieter nähren diese unklaren Vorstellungen oft genug durch eine strategisch motivierte Preisbildung.

Für Endkunden ist es wichtig, einen fairen Preis für ihr eigenes Portfolio zu kennen. Nur so kann das Risiko abgeschätzt werden, welches man mit der Wahl eines Lieferanten eingeht.

Wenn Energie eine wesentliche Geschäftsgrundlage ist, dann ist es wichtig abzuschätzen, ob der zu wählende Lieferant auch aus Erträgen seiner Energielieferungen bestehen kann. Bei Verträgen, die über ein bis drei Jahre laufen, sollte der Lieferant zwischenzeitlich nicht einfach ausfallen, vor allem dann nicht, wenn die Energiepreise steigen.

Meine-Energie entwickelt auf der Basis der eigenen Systemplattform, die Basis aller Dienstleistungen ist, Algorithmen zur Bewertung des Energiebedarfs gegen die bekannten Marktpreise der EEX in Leipzig.

Die EEX bildet für alle seriös kalkulierenden Lieferanten in Deutschland die Grundlage der Preisbildung und die erwartete Preisentwicklung ist an den gehandelten Produkten für die kommenden Jahre gut abzusehen.

Diese Entwicklung wird durch einen Werkstudenten in der Zusammenarbeit mit der BTU Cottbus - Senftenberg unterstützt und durch den Europäischen Sozialfond gefördert.

KontaktImpressum