22.11.2011
theme

Energiekonto erfasst Verbrauchsverhalten der 477 deutschen Drogeriemärkte

Die Energiekosten gehören bei einem Filialisten wie der Drogeriemarktkette Müller zu den größten Kostenblöcken. Mit einem neuen Energiecontrolling auf Basis des webbasierten Energiekontos von meine-energie.de will das Unternehmen diese Kosten jetzt nicht nur senken, sondern vor allem auch mehr Transparenz in das Verbrauchsverhalten der einzelnen Filialen bringen. „Ein nachhaltiger Umgang mit den natürlichen Ressourcen gehört zu den erklärten Zielen unseres Unternehmens. Deswegen geht es uns vor allem auch darum, zu erkennen, welche Filialen im Vergleich mit anderen besonders viel Energie verbrauchen, um so Verbesserungspotenziale identifizieren zu können“, beschreibt Alexander Ebert, Leiter des Controllings bei der Müller Ltd. & Co. KG, den Ansatz. Die Entscheidung zu Gunsten von meine-energie.de fiel nicht zuletzt wegen der Transparenz, die das Energiekonto in das Verbrauchsverhalten bringt. „Das Unternehmen war der einzige Anbieter auf dem Markt, der uns die Möglichkeit gab, über ein Web-Portal tagesaktuell nachzuvollziehen, wie sich der Verbrauch in einer einzelnen Filiale entwickelt. Gleichzeitig biete meine-energie.de aber auch ein breites Spektrum an Dienstleistungen – von der automatischen Übernahme der Verbrauchsdaten über Auswertungen bis zum Benchmarking“, begründet Petra Dommer, die zuständige Projektleiterin im Müller-Controlling die Entscheidung.

Der Energieeinkauf bei Müller erfolgt zentral, der Energieverbrauch wurde deswegen bisher in Summe erfasst. Erste Versuche, die Verbräuche mit Hilfe von Werkzeugen wie Microsoft Excel zu detaillieren, erwiesen sich schnell als sehr aufwändig. „Energie ist nicht unser Kerngeschäft. Dennoch ist es wichtig, dass wir jederzeit wissen, wie sich der Verbrauch vor Ort entwickelt. Auf diese Weise können wir beispielsweise bei einem auffällig erhöhten Verbrauch schnell reagieren und unseren Fachbereich Elektrotechnik beauftragen, zu überprüfen, ob nicht beispielsweise ein defektes Aggregat diesen Anstieg verursacht hat“, macht Petra Dommer die Vorteile eines Online-Energiekontos deutlich. Ein zentrales Instrument soll künftig das Benchmarking werden, mit dem einander ähnliche Standorte regelmäßig verglichen werden. Auf diese Weise ist es möglich, Märkte mit besonders hohem und besonders niedrigem Verbrauch zu identifizieren und gezielt nach den Gründen für diese Unterschiede zu suchen. Über die Zeitachse hinweg kann zudem nachvollzogen werden, wie sich einzelne Maßnahmen konkret auf den Energieverbrauch auswirken. Mit Hilfe von meine-energie.de soll so der Energieverbrauch aller deutschen Filialen in der Zukunft kontinuierlich gesenkt werden.

Über Müller Ltd. & Co. KG

Mit rund 26.000 Mitarbeitern betreibt Müller derzeit 636 Drogeriemärkte, davon 477 in Deutschland. Daneben ist das Unternehmen auch in der Schweiz, Österreich, Spanien, Slowenien, Ungarn und Kroatien mit eigenen Märkten vertreten. Die Größe der Filialen liegt zwischen 400 und 4.000 Quadratmetern, das Sortiment umfasst mehr als 180.000 Artikel. Das Unternehmen wurde 1953 von Erwin Müller gegründet, der es heute gemeinsam mit Elke Menold führt. 

weitere Informationen

Meine-Energie GmbH
Ritterstraße 5 - D-01968 Senftenberg

Tel: +49 3573 36 54 10 
Fax: +49 3573 36 54 199

info@meine-energie.de
www.meine-energie.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Uwe Pagel - Press’n’Relations GmbH
Magirusstr. 33 – D-89077 Ulm

Tel.: +49 731 96 287 29
Fax: +49 731 96 287 97

upa@press-n-relations.de

www.press-n-relations.de

KontaktImpressum